Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Die bayrische Gemeinde Burghausen zahlt einigen Empfängern des Arbeitslosengeldes II ("Harz IV") Weihnachtsgeld wenn sich diese im auslaufenden Jahr in sozialen Projekten engagiert haben u.a. bei der Feuerwehr. Insgesamt dürfen sich so etwa 450 Bürger über zusätzliche Einnahmen freuen.  [stern.de]

Die Crux an der Geschichte dürfte sein dass damit nicht die ehrenamtliche Arbeit als arbeitsloser Feuerwehrmann gemeint ist sondern die ehrenamtliche Arbeit der so genannten 1-Euro-Jobber. Die ehrenamtliche Tätigkeit als Feuerwehrmann ist gemäß den Arbeitsmarkreformen auf 15 Stunden pro Monat begrenzt.

Kommentare

Kommentare geschlossen.

Bottom