Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

In der Schweiz werden viele Feuerwehrleute über das sogenannte SMT (System zur Mobilisierung per Telefon) aufgeboten d.h. alarmiert (vgl. Freiwillige Pflichtfeuerwehr). Seit 20 Jahren ist das System in Betrieb nun zeigt es aber Schwächen. Bei Großschadenslagen können die Feuerwehreute nur aufgeboten werden wenn die Telefonleitung frei ist. Die Alarmierung erfolgt nämlich über das öffentliche Telefonnetz. Außerdem kann immer nur ein Pikett aufgeboten werden niemals mehrere gleichzeitig. Auch das eine Folge der Restriktionen durch die Telefonleitung. Zwar denkt man im Kanton Bern über Alternativen nach aber die sind teuer. [Mehr dazu bei espace.ch]

Kommentare

Kommentare geschlossen.

Bottom