Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Die Feuerwehr in Porta-Westfalica wurde am Dienstagmorgen kurz nach 1 Uhr zu einem Zimmerbrand gerufen. Als der Angriffstrupp unter PA und mit einem C-Rohr die Tür aufgebrochen hatte ging es erst mal nicht weiter. Bergeweise Müll verhinderte in der Wohnung ein zügiges Vorgehen der Einsatzkräfte. Gleichzeitig drang dichter Brandrauch aus dem Haus. Erst die gewaltsame Öffnung von Haus- und Terrassentür und der Einsatz eines Hochdrucklüfters verschafften den Kräften einen Überblick. Es brannte ein Adventsgesteck auf einem  Tisch der ins Freie verbracht und dort abgelöscht wurde. Personen kamen keine zu Schaden. Der von der Feuerwehr angerichtete Sachschaden wird durch das Ordnungsamt ersetzt. Außerdem soll der offenbar psychisch kranken Bewohnerin professionell geholfen werden. Der Einsatz endete für die die Löschgruppen aus Veltheim Möllbergen und die Hauptamtliche Feuer- und Rettungswache aus Hausberge gegen 3 Uhr morgens. [Mindener Tagblatt Einsatzbericht]

(maps: Porta Westfalica Veltheim)

Kommentare

Keine Kommentare bislang zu “Wenn es bei einem Messie brennt” (davon )

  1. Toemmel am 12. Dezember 2007 23:50

    Ich möchte in em Zusammenhang mal auf die Diskussion bei PR/ÖA verweisen:

    http://www.fwnetz.de/index.php?option=com_fireboard&func=view&id=670&catid=31#670

Bottom