Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Wegen einer Platzwunde am Kopf wurde ein 71-jähriger Renter am 18. Oktober in ein Krankenhaus gebracht. Nach der Versorgung der Wunde sollte der Patient wieder zurück in ein Altenwohnheim gefahren werden. Doch anstatt das Altenheim anzufahren stellten die beiden Fahrer den RTW in der Garage ihres Krankentransportunternehmens ab. Nach eigenen Angaben hatten sie den Renter einfach vergessen. Der Patient war durch starke Medikamente nicht in der Lage sich bemerkbar zu machen oder sich zu bewegen. Laut seinem Rechtsanwalt habe er gedacht die beiden Fahrer müssten nur kurz etwas erledigen und würden gleich wieder zurück kommen.

Währenddessen wurde der Patient im Altenheim bereits vermisst. Eine umfangreiche Suchaktion an der auch die Polizei beteiligt war verlief erfolglos. Erst durch die Frühschicht am nächsten Morgen wurde der Mann gefunden. Der 71-jährige überstand die Nacht in der Kälte relativ glimpflich. Einem der Fahrer wurde inzwischen fristlos gekündigt. Der Rechtsanwalt des Betroffenen hat Strafanzeige gestellt und wird außerdem Schadensersatzansprüche geltend machen. [DerWesten WDR mit Video]

Kommentare

Keine Kommentare bislang zu “Rentner im Rettungswagen vergessen” (davon )

  1. Der Lars am 19. Dezember 2007 00:09

    Das habt ihr doch schonmal irgendwo hier veröffentlicht?

  2. galaxyquest am 19. Dezember 2007 09:41

    @der Lars: Ich habe keine Doppelung gefunden … bzw. was bei den Fwnetzbloggern gepostet wird, kann ja uch im Ticker erscheinen, oder nicht?

Bottom