Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Heute morgen kam es auf der Autobahn 44 bei Kassel gegen vier Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein LKW kam wegen plötzlicher Schneeglätte ins Schleudern prallte gegen die Mittelleitplanke und blieb auf der Seite liegen. Eine direkt dahinter fahrende 20-jährige kam noch rechtzeitig zum Stehen. Ihr 24-jähriger Beifahrer eilte dem LKW-Fahrer zur Hilfe während die 20-jährige versuchte den nachfolgenden Verkehr zu warnen. Ein weiterer PKW erkannte die Warnzeichen der Frau konnte sein Fahrzeug jedoch nicht kontrolliert stoppen und rutschte in die Leitplanke. Ein zweites Fahrzeug konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste die 20 Jahre alte Frau. Sie wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Der LKW-Fahrer konnte leicht verletzt von der Berufsfeuerwehr Kassel befreit werden. Die Autobahn war für die Rettungs- und Bergemaßnahmen teilweise voll gesperrt. Dadurch kam es zu teils erheblichen Verkehrsbehinderungen. Der Sachschaden beträgt rund 100.000 Euro. Teilweise sind Fahrbahnreperaturen notwendig. [Polizeipräs. Nordhessen Feuerwehr Kassel hr-online mit Video]

Kommentare

Kommentare geschlossen.

Bottom