Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Im Lager eines Großmarktes im Herrenholz kam es am Samstag gegen 15 Uhr zu einen Feuer in einem mit Müll gefüllten Presscontainer. Da der brennende Container in einem geschlossenen Bereich der Anlieferung stand hätte das Feuer auf die Büroräume über dem Container übergreifen können und auch eine Verrauchung des stark besuchten Grossmarktes wäre möglich gewesen. Durch das vorausschauende reagieren der Haustechniker die sofort die Brandschutztüren der Anlieferung geschlossen hatten blieben die Verkaufsräume vor den giftigen Rauchgasen geschützt.

Der einsatzaufnehmende Disponent der Feuerwehrleitstelle verhinderte durch aussergewöhnliches Handeln einen größeren Schaden. Durch ein gleichzeitig mitalarmierten Wechsellader der üblicherweise mit einem Atemschutzcontainer beladen ausrückt konnten die Einsatzkräfte vor Ort den brennenden Presscontainer in dem geschlossenen Bereich bewegen.


 

Nachdem acht falsch geparkte Autos beseitigt wurden konnte der brennende Presscontainer durch die Feuerwehr ins Freie gezogen werden. Im Freien wurde der Container geleert und die brennenden Pappen abgelöscht. [StFV Lübeck]

(maps: Lübeck)

Kommentare

Kommentare geschlossen.

Bottom