Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Ein Frühaufsteher bescherte einem Geschäftmann in Kirchhain etwas verfrühte fröhliche Weihnachten. Er verhinderte auf seinem Weg zum Angeln am Sonntag möglicherweise einen größeren Schaden. Er bemerkte kurz nach sechs Uhr in einem Geschäft ein kleines Feuer auf einem Regalpodest in der Verkaufsauslage und alarmierte die Feuerwehr. Die Feuerwehr löschte rechtzeitig den Brand eines Weihnachtskranzes. Das Feuer hatte mittlerweile den gesamten Kranz beseitigt. Es hatte sich zudem auf ein Paar in unmittelbarer Nähe stehender Schuhe ausgebreitet. Insgesamt entstand nur ein Schaden in Höhe von 300 Euro. Die Feuerwehr musste um ins Gebäude zu gelangen die Scheibe der Eingangstür zerstören. [Polizei Marburg-Biedenkopf] (maps: Kirchhain)

Bei einem Brand in seiner Wohnung in Hannover wurde am Sonntagabend ein 75-jähriger Mann verletzt. Die Feuerwehr rettete den Rentner der kaum ansprechbar auf dem Fußboden lag aus der völlig verqualmten Wohnung. Der Mann kam mit einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus. Ein Adventsgesteck habe Feuer gefangen und zu der massiven Rauchentwicklung geführt teilte die Feuerwehr am Montag mit. Das Feuer griff auch auf Mobiliar über. Den Schaden schätzte die Feuerwehr auf rund 20.000 Euro. [NDR] (maps: Hannover)

Kommentare

Kommentare geschlossen.

Bottom