Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Das Leuchten eines Handys hat einer Urlauberfamilie aus Niedersachsen in den bayerischen Bergen womöglich das Leben gerettet. Die aus dem Kreis Harburg stammenden Eltern und ihre beiden 12 und 13 Jahre alten Söhne hatten sich bei einer Bergtour nahe Wengen im Allgäu verirrt und steckten in unwegsamem Gelände mit hüfthoch liegendem Schnee fest. Per Handy alarmierte der 49 Jahre alte Vater die Polizei. Die Helfer suchten zunächst vergeblich nach der Familie. Erst nach Einbruch der Dunkelheit entdeckte die Besatzung eines Polizei-Hubschraubers das leuchtende Mobiltelefon des Familienvaters. Die Familie samt ihrem Hund wurde leicht unterkühlt aber unverletzt gerettet. [NDR.de]

Kommentare

Kommentare geschlossen.

Bottom