Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Titisee-Neustadt (BW). 24 Menschen wurden von den Feuerwehren aus Titisee und Neustadt (Schwarzwald) in der Nacht auf Samstag aus einem verrauchten Hotelgebäude in Sicherheit gebracht. Ein Rauchmelder hatte in der Nacht einen Gast geweckt der wiederum die Feuerwehr alarmierte. Unter Atemschutz drangen Feuerwehrleute in das Gebäude vor und fanden einen auf dem Herd kokelden Topf vor. Glücklicherweise hatte es nur stark geraucht. Feuer war keines entstanden. Die geretteten Hotelgäste wurden im im nahegelegenen Gerätehaus der Feuerwehr Titisee versorgt konnten nach Abschluss der Löscharbeiten aber wieder zurückkehren. Drei Menschen wurden mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation ins Krankenhaus gebracht. Es entstand nur geringer Sachschaden. Etwa 70 Kräfte von Feuerwehr und Rotem Kreuz waren im Einsatz.  [Badische Zeitung Feuerwehr Titisee-Neustadt]

Kommentare

Kommentare geschlossen.

Bottom