Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Dass Dachstuhlbrände in Reetdachhäusern häufig in Totalverlusten enden mussten am Neujahrstag über 100 Einsatzkräfte von Feuerwehr Polizei und Rettungsdienst im Alten Land im Landkreis Stade (NS) feststellen.

Die Brandursache ist noch unklar. Für einen Zusammenhang mit Sylvesterfeuerwerk ging es zurzeit keine Hinweise.

Ein Übergreifen des Feuers auf Nachbargebäude konnte verhindert werden.

 

Mehr Infos dazu: Reetdachhaus in der Neujahrsnacht im Alten Land abgebrannt – 250.000 Euro Schaden 

 

Map: Neuenkirchen  

Kommentare

Kommentare geschlossen.

Bottom