Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Hinterzarten (BW). Sieben Verletzte forderte am Donnerstagmorgen ein schwerer Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 31 im Höllental auf Höhe Bahnhofs Hirschsprung zwischen Hinterzarten und Buchenbach (nähe Freiburg). Bei dem Unfall wurde ein Mensch schwer und sechs weitere leicht verletzt. Die Bundesstraße war bis 12 Uhr gesperrt. Drei Notärzte die Feuerwehr das Rote Kreuz und ein Rettungshubschrauber waren im Einsatz. Nach bisherigen Kentnisstand fuhr ein Kleinwagen auf dem linken von zwei Fahrstreifen in Richtung Neustadt. Dabei geriet das Auto auf die Gegenfahrbahn und stieß dort gegen ein entgegenkommendes Fahrzeug. Dieses wurde weggestoßen und schleuderte gegen zwei weitere in Richtung Neustadt fahrende Autos. Bei dem Unfall entstand ein Schaden in Höhe von etwa 35000 Euro. [Badische Zeitung]

Kommentare

Kommentare geschlossen.

Bottom