Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Die EZ in der Hauptfeuerwache Freising

youtube5MzUM_LcnkM/youtube 

Kommentare

Keine Kommentare bislang zu “FWnetz Video: Einsatzzentrale Freising” (davon )

  1. Stoepf am 4. Januar 2008 15:11

    Sehr beeindruckende EZ, was passiert damit wenn die ILSt in Betrieb ist.
    Kann die Software überhaupt noch genutzt werden?

  2. AlexB am 4. Januar 2008 15:58

    Sagt mal iTunes -> Podcast -> Wann kommt denn das ;) ??

  3. Stoepf am 5. Januar 2008 00:16

    @DARTHVADER:
    Meines Wissens werden einige NASt zu Kreiseinsatzzentralen (KEZ) umfunktioniert, die bei Großschadenslagen die ILSt unterstützen. Die Daten der Einsätze werden dann immer abgeglichen zwischen KEZ und ILSt abgeglichen.
    Aber irgendwie wird das halt doch wieder in jedem Landkreis anderst laufen.

  4. p_k am 5. Januar 2008 16:56

    für euer einsatzaufkommen ;)

    feine sache – aber welche rolle spielt jetzt genau die sog nachalarmierungsstelle bzw was ist das überhaupt?
    werden da bei grossschadenslagen feuerwehren aus anderen landkreisen von den freisinger „einsatzzentralendisponenten“ eigenständig alarmiert?

  5. Stoepf am 5. Januar 2008 19:36

    @P_K:
    Die Nachalarmierungsstellen in Bayern werden, wie im Video angesprochen bei größeren Alarmen besetzt um schnell zusätzliche Feuerwehren aus dem _eigenen_ Landkreis nachalarmieren zu können bzw. den Einsatz führen zu können. Das was normal eine anständige Leitstelle macht ;-), die in Bayern eben erst aufgebaut werden.

  6. Stoepf am 6. Januar 2008 20:54

    In dem Videobeitrag sagt euer Pressesprecher, dass die EZ immer mit 2 Leuten besetzt wird. Spricht er da auf die Einsätze für andere Wehren (Alarmstufe 3,6,7) an oder allgemein?
    Falls immer halte ich das für eine kleine Technische Hilfeleistung etwas übertrieben. Oder habt ihr genügend Hauptamtliche?

  7. JohnnyKnoxville am 7. Januar 2008 09:37

    Nach meinem Wissen werden die KEZ zwar zur Einsatzabwicklung herangezogen, die Notrufannahme und Alarmierung erfolg jedoch ausschließlcih über die ILST (so im Lkr. FFB). Dazu wird auch Personal von der KEZ in die ILST berufen.

  8. earlos am 7. Januar 2008 17:05

    @Stoepf: Die NaSt wird mindestens von zwei Leuten besetzt, bei unseren eigenen Einsätzen reicht in der Regel einer allein völlig aus. Ausnahme auch hier: Alarmstufe 3,6,7

    @Johnnyknoxville: Völlig richtig, dass die Notrufannahme und Alarmierung künftig ausschließlich von der ILS durchgeführt wurd. Ob Personal der KEZ bei großem Einsatzaufkommen/großen Schadenslagen in die ILS berufen wird, wurde in unserem Landkreis noch nicht diskutiert, aber die ILS FFB ist ja im gegensatz zu der in Erding auch schon in Betrieb…

Bottom