Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

In Iraklis Weblog-Eintrag über den Kurier-Artikel zum Blitzeis in Berlin wird u.a. beschrieben dass die Feuerwehr unzählige Male zur Bergung gestürzter Personen ausrücken musste. Das veranlasst User flbanzha zum Kommentar dass wohl unzählige Menschen in Berlin gestorben sein müssten und die Medien es immer noch nicht gelernt hätten.

Mal abgesehen davon

dass Journalisten keine Feuerwehrleute sind und demzufolge auch nicht besonders sicher im Umgang mit deren Fachtermini sind ist das erstens Korinthenkackererei und zweiten auch noch falsch – oder richtig je nachdem wie man es sieht. Denn "Bergen" reduziert sich – außerhalb der kleinen Welt der Feuerwehrdienstvorschrift 2 – keineswegs auf Tote oder Sachgüter sondern bedeutet ganz allgemein die Befreiung von Mensch und Tier aus einer Notlage. Die Ständige Konferenz für Katastrophenvorsorge und Katstrophenschutz (in welcher der Deutsche Feuerwehrverband übrigens Mitglied ist) definiert in ihrem (übrigens ganz lesenswerten) "Wörterbuch für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe" (2. überarbeitete Auflage Januar 2006) das Bergen als

"[…] Maßnahmen zur Befreiung von Menschen oder Tieren die durch äußere Einwirkungen in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt sind".

Von Toten steht da nichts. Von Sachen übrigens auch nicht.

Insofern sind die meisten Presseartikel nicht falsch sondern durchaus korrekt.

Falsch ist es hingegen (und auch das liest man oft) die Unterkunft einer Freiwilligen Feuerwehr als "Feuerwache" zu bezeichnen richtig wäre "Feuerwehrhaus". Im Unterschied zur Feuerwache ist nämlich in einem Feuerwehrhaus nicht ständig Personal zum Einsatz bereit. Meint zumindest DIN 14011 Teil 9.

Kommentare

Keine Kommentare bislang zu “Vom Retten und Bergen, Feuerwachen und Feuerwehrhäusern” (davon )

  1. Max60 am 6. Januar 2008 01:22

    Danke..

    Dein Kommentar ist zu kurz :-(

  2. theflame am 6. Januar 2008 03:42

    Auch beim THW wird als Bergen, das „retten“ von Personen bezeichnet ;-)

  3. hannibal am 6. Januar 2008 07:55

    Wobei das „THW-bergen“ retten im sinne einer aufwendigeren Procedur meint,

Bottom