Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Alaska. Fast zu unglaublich um wahr zu sein: weil der Feuerwehr auffiel dass sich das Brandobjekt 50 Meter hinter dem eigenen Ausrückebereich befand drehte sie kurzerhand bei.

«Als ich sah wie der Wagen anhielt und das Licht ausmachte tat es irgendwie weh»

20 Minuten

(maps: Fairbanks

Kommentare

Keine Kommentare bislang zu “Nicht zuständig: Feuerwehr drehte bei” (davon )

  1. hannibal am 7. Januar 2008 17:29

    Da wird mein Feuer, dein Feuer noch groß geschrieben

  2. galaxyquest am 7. Januar 2008 17:36

    @Hannibal: Na ja, derlei Streitigkeiten gibt es auch bei uns – soagr innerhalb der gleichen Wehr. Löschzuggrenzen und Gemeindegrenzen sind ein Heiligtum! ;-)

  3. hannibal am 7. Januar 2008 18:32

    Aber kaum das jemand freiwillig abdrehen würde.

    Nur um Feuer ausmachen zu dürfen (wenn man doch schon mal da ist) werden doch z.T. die historischen Stadtgrenzen von 17XX zitiert.

  4. freeskier am 8. Januar 2008 15:12

    Da kann der Herr Callaway doch mit Sicherheit den Dispatcher verklagen. der hat doch die falsche Wehr geschickt. Übrigens tolles Familienfoto vorm brennenden Haus ?!?
    Infos zusätzlich: http://newsminer.com/2008/01/04/10702/ und: http://newsminer.com/2008/01/06/10723/

Bottom