Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Im offensichtlich betrunkenen Zustand tauchte eine 68-Jährige Hamburgerin gestern unvermittelt vor einem mit Sondersignal herannahendem RTW der Feuerwehr Hamburg auf und wurde dabei schwer verletzt. Die Frau kam mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus die Besatzung erlitt einen Schock.

Der Rettungswagen war auf dem Weg zu einem dringenden Einsatz als
plötzlich eine Frau zwischen parkenden Autos auftauchte und auf die
Straße torkelte. Auch eine Notbremsung des Rettungswagens konnte einen
Zusammenprall nicht mehr verhindern; die Frau wurde erfasst und auf die
Straße geschleudert.

 nonstopnews

Kommentare

Kommentare geschlossen.

Bottom