Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Knapp drei Wochen nach Weihnachten erfreute sich ein 89-jähriger Rentner aus Bremen immer noch an seinem Weihnachtsbaum. Die Kerzen an der mittlerweile extrem trockenen Tanne anzuzünden wurde ihm nun zum Verhängnis.

Der Rentner starb als der in Brand geratene Baum eine Explosion in seinem Reihenhaus auslöste.

Weil die extrem trocken gewordenen Zweige Harz ausgeschieden hätten sei es durch die Berührung mit dem Feuer zu einer Druckwelle gekommen teilte die Polizei mit. Die Druckwelle erfasste den Mann und ließ alle Fensterscheiben des Reihenhauses gleichzeitig platzen.

Bei dem Feuer entstand zudem ein Sachschaden von mindestens 100.000 Euro. [SpOn Feuerwehr Bremen Polizei Bremen]

(maps: Bremen)

Kommentare

Keine Kommentare bislang zu “Weihnachtsbaum verursacht Explosion” (davon )

  1. Toemmel am 13. Januar 2008 21:08

    Ein ziemlich dramatisches und bedauerliches Ende. Den Hinterbliebenen mein Beileid.

    Im Übrigen scheint mir das eine sehr sonderbare Form der Druckerzeugung zu sein. Davon, dass die Zweige und das ausgeschiedene Harz eine tödliche Druckwelle erzeugen können hatte ich noch nie etwas gehört.

    Gruß
    Thomas

Bottom