Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Schwerte (NRW). Schock in der Feuerwehrleitstelle in Oberhausen: Der eigene Vater bekam einen Notruf von seinem Sohn. Dieser war zusammen mit einem Kollegen zu Fuß auf dem Nachhauseweg nach Villingst als drei Männer die beiden überfielen und zusammenschlugen. Erst nachdem sich die Opfer bewusstlos stellten ließen die Täter von ihnen ab. Der Vater erzählte gegenüber der Presse dass es ein komisches Gefühl gewesen sei. Besonders schlimm für ihn war dass er selbst nichts tun konnte. Den Einsatz fuhren der Rettungsdienst aus Schwerte. Vater und Sohn sind beide Berufsfeuerwehrleute in Oberhausen. [Ruhr Nachrichten]

Kommentare

Kommentare geschlossen.

Bottom