Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Hannover (Nds.). Weil ein junger Polo-Fahrer ein Hochwasserwarnschild nicht ernst genommen hatte soff er mit dem Wagen auf einer Landstraße bei Hannover-Wilkenburg ab.

Trotz Warnschild befuhr ein junges Paar mit einem Polo eine überschwemmte Landstraße. Als dem jungen Lenker das Wasser zu hoch wurde versuchte er zu wenden. Dabei kam er von der Fahrbahn ab. Der Polo saß fest. Erst ein zufällig vorbeikommender Geländewagen zog den Kleinwagen aus den Fluten. Den beiden Fahrzeuginsassen blieb zunächst nichts anderes übrig als das Hochwasser im Auto zu bekämpfen: Im Fußraum hatte sich zwischenzeitlich Wasser angesammelt. [NonStopNews]

Kommentare

Kommentare geschlossen.

Bottom