Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Darmstadt (Hessen). Mit Wassereinbrüchen feuchten Decken und Wänden hat die Freiwillige Feuerwehr Darmstadt (Innenstadt) seit einigen Jahren zu kämpfen. Egal ob im Aufenthaltsraum dem Raum der Jugendfeuerwehr oder der Damenumkleide sowie den Sanitärräumen überall macht sich die Nässe breit. Zwar werden die Schäden durch den Eigentümer beseitigt doch das Wasser kommt immer wieder zurück. Das 1972 errichtete Gebäude ist von der Stadt angemietet gehören tut es dem Bauverein. Einfluss auf die Einsatzbereitschaft haben die Schäden nur bedingt sie drücken auf die Motivation berichtet Wehrführer Reinhold Mehm. Immerhin erbringen die Feuerwehrleute viel Eigenleistung für ihr Heim. Beispielweise richteten sie sich einen Aufenthaltsraum und einen Jugendraum ein. Der Bauverein vermutet baubedingte Fehler im Leitungssystem als Schadensursache. [echo-online]

Kommentare

Kommentare geschlossen.

Bottom