Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Valparaiso (Indiana/USA). Ein 4.500 Quadratmeter großes Haus mit 14 Zimmern ist am Mittwochmorgen nahe dem amerikanischen Ort Valparaiso abgebrannt dabei entstand ein Schaden von etwa zwei Millionen Dollar. Das Gebäude befand sich nahe einer Autobahn. Für die Feuerwehr war es schwierig über die große Distanz eine Wasserversorgung herzustellen. Das war aber nicht das einzige Problem: Minustemperaturen und Windböen erschwerten die Löscharbeiten zusätzlich. Die Ermittlung der Brandursache wird auch noch einige Tage dauern – das Eis das durch das Löschwasser entstand verhinderte bisher die Investigation. [Firegeezer.com]

Kommentare

Kommentare geschlossen.

Bottom