Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Der DFV hat hier eine Zusammenfassung der Aktivitäten im Zukunftsforum zusammengestellt. Viele der in der Petition "Wir sind die Feuerwehr " zusammengetragenen Stichpunkte finden sich wieder. Dies darf schon mal als positiv gewertet werden.

Für mich besonders interessant ob und wie die geforderte Basisarbeit stattfinden wird. Insbesondere sehe ich dort einen Nachholbedarf was die Möglichkeiten des Webs angeht: es wird nur von Foren gesprochen  – ein Forum ist (richtigerweise) nix für den DFV. Was er braucht ist ein Blog:


Mit Blick auf die langjährige Beobachtung der einschlägigen
Forendiskussionen und gestützt auf die im Zukunftsforum gemachten
Erfahrungen halte ich ein "Offenes Forum" mit der Möglichkeit für jeden
Teilnehmer permanent eigene neue Diskussionsblöcke wie im
Feuerwehr-Forum zu eröffnen für weniger zielführend. Denkbar wäre aber
durchaus ein "Meinungsboard" mit der Gelegenheit zu gezielt
vorgegebenen Themen Stellung zu beziehen. " 

Ich würde keinem Unternehmen (und erst Recht keinem Verband) empfehlen ein Forum aufzumachen – diese haben ihre Berechtigung sind aber grunddemokratisch und schwer zu handhaben. Durch ein Blog wiederum gibt man Themen vor und informiert diese Inhalte können dann in den Kommentaren diskutiert werden.

Hier hätte der DFV die einmalige Möglichkeit sich auch mit Hinblick auf die LFV als Vorreiter zu positionieren.

Ob nun Blog Forum oder sontiges es gibt einiges zu beachten wenn man bestehen will: dazu gehört Offenheit Kritikfähigkeit und Feingefühl für Themen. Wird immerhin erkannt:

Zwingend erforderliche
Grundvoraussetzung ist in diesem Fall aber dass es auf solche
Anmerkungen in regelmäßigen Abständen auch Reaktionen von
DFV-Vertretern gibt!

Wobei "Regelmässige Abstände" mit "laufend" ersetzt werden sollte dann passt das. Wenn der "Switch" im Kopf geschieht dass Kunden / User zwar kritisch aber konstruktiv sind und eigentlich positiv mitwirken wollen dann tut man sich auch wesentlich leichter.

(iw) 

 

 

 

Kommentare

Kommentare geschlossen.

Bottom