Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Das aus dem 14. jahrhundert stammende "Große Südtor" in Seoul Korea wurde ein Raub der Flammen. Schlimm genug dass es sich hierbei um eines der kostbarsten Objekte im Land handelte scheinbar lief der Einsatz völlig falsch: einer Meldung der BBC zufolge durften die Feuerwehrleute erstmal nicht an den Brandherd. 

Officials from Korea's Cultural Heritage Administration had told firefighters to proceed cautiously meaning they could not immediately break into the area where the fire started according to local media.  

Update: Beitrag im FWnetzBlogger  

(iw)

Kommentare

Kommentare geschlossen.

Bottom