Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Berlin (ots). „Das Wetter spielt nicht mit es ist auch keine Änderung in Sicht. Daher müssen wir die 15. Internationalen offenen Feuerwehr-Skimeisterschaften für 2008 absagen und auf das kommende Jahr verschieben“ erklärt Rudolf Römer stellvertretender Bundesgeschäftsführer des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV). Die Wettbewerbe mit den drei Disziplinen Sprint Riesentorlauf und Langlauf hatten vom 14. bis 16. Februar 2008 im niedersächsischen Harz stattfinden sollen.

Nun haben die starken Regenfälle im Januar und die ungewöhnlich hohen Temperaturen der letzten Tage es unmöglich gemacht Wettkampfstrecken zu präparieren. „Es herrscht im Moment Frühlingswetter bis in 1000 Meter Höhe. Die Wanderer und Mountainbikefahrer sind auf den grünen Pisten und Loipen unterwegs“ berichten die Organisatoren vor Ort.

Die angemeldeten Feuerwehrangehörigen hatten bereits gestern Informationen über die Absage bekommen. „Wir hoffen auf eine Neuauflage der Skimeisterschaften im nächsten Winter. Der Termin für 2009 wird frühzeitig bekannt gegeben“ blickt Römer in die Zukunft. [dfv.org www.feuerwehr-skimeisterschaften.de] (sc) 

 

Kommentare

Kommentare geschlossen.

Bottom