Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Gefahren rund um Fotovoltaik behalte ich gerne im Augenwinkel. Hier ein Vorschlag wie man auf dem Dach arbeiten kann – vorausgesetzt mann muss und man hat das richtige Werkzeug dabei. Ventilation kommt da in den Sinn. Wie auch immer: 

youtube_1gZgSQDLEk/youtube 

[Firefigher Spot]

(iw) 

Kommentare

Keine Kommentare bislang zu “Fotovoltaik entfernen” (davon )

  1. Ulrich Wolf am 18. Februar 2008 22:02

    Das sieht wirklich spektakulär aus. Ob das in der Praxis wirklich Sinn macht? Wenn das Dach kompl. mit Modulen belegt ist, wird es kaum möglich sein, mit der Säge an die Unterkonstruktion zu kommen. Besonders im Brandfall!

    Ulrich Wolf

  2. max am 19. Februar 2008 02:02

    seh ich genauso wie ulrich wolf
    wir hatten das thema photovoltaikanlagen letzte woche im unterricht…

    ok, ist eine möglichkeit die einzelnen panels so zu demontieren, um z.B. Ventilation durchzuführen
    aber: komme ich da immer so ran?
    sind die dinger danach stromlos?
    ist es gefahrlos möglich die panels so zu demontieren? wer sagt mir dass die unterkonstruktion nicht bereits
    durch andere, evtl beschädigte Panels unter strom steht o.ä?

    außerdem gibt es heutzutage schon Panels die in die Dachfläche eingelassen sind,
    bei solchen Bauarten ist es sicher nicht so ohne weiteres möglich die Halterungen zu durchtrennen.

    leider eine heikle Angelegeneheit solche Photovoltaikanlagen und es gibt immer noch keine
    geeignete Möglichkeit die Dinger stromlos zu bekommen.

Bottom