Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Ob das mal nicht ein neues Tätigkeitsfeld für First Responder werden wird? Wie die Ärzte Zeitung berichtet eröffnete das Universitätsklinikum Mainz eine Spielsucht-Ambulanz.

An der neuen Spielsucht-Ambulanz werden außer pathologischen Glücksspielern auch Menschen die von Online-Rollenspielen nicht mehr lassen können gruppentherapeutisch behandelt. … „Bei uns häufen sich seit Jahren Anfragen von Eltern deren Kinder exzessiv Computer spielen“ sagte Beutel. Zwar ist das Krankheitsbild international noch nicht einheitlich definiert und für den deutschsprachigen Raum gibt es bislang auch keine wissenschaftlich fundierte Datenbasis zu Epidemiologie Ätiologie Diagnostik und Therapie dieses Symptomkomplexes. [Ärzte Zeitung]

(sc)

Kommentare

Kommentare geschlossen.

Bottom