Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Rettungswagen haben es auf den Straßen von London nicht mehr leicht. Obwohl die Fahrer mit Signalton (Yelp) und Blinklichtern zu einem Einsatz fahren kommen sie immer öfter zu spät weil sie im Stau stehen. Nach Angaben von Experten liegt der Grund dafür in frustrierten Autofahrern die nicht länger gewillt sind Rettungswagen mit Blaulicht die Vorfahrt zu lassen.

„Unsere Fahrer beobachten immer öfter rücksichtsloses Verhalten anderer Verkehrsteilnehmer wenn ein Rettungswagen mit Blaulicht kommt“ so John Lister von „London Health Emergency“. Auch seinen die Rettungswagen immer öfter in Verkehrsunfälle verwickelt weil Autofahrer bewusst oder unbewusst die Konfrontation suchten so der Sprecher weiter. Das waren allein im vergangenen Jahr 1.200 Vorfälle. [Ärzte Zeitung] (sc)

Kommentare

Keine Kommentare bislang zu “London: Trotz Yelp im Stau” (davon )

  1. p_k am 26. März 2008 16:53

    wie isses mit kameras wie bei den fw fahrzeugen die dann als potentielles beweismittel geltend gemacht werden können?

    und sofern ich mich erinnere gibts doch – zumindest im zentrum – bus oder taxi (?) spuren an denen alle „10“ meter ne blitze steht. sind die so gut benutzt, dass sie auch nicht wirklich hilfreich sind?

Bottom