Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Bei der Durchsicht meiner Videobänder ist mir noch diese kurze Sequenz in die Hände gefallen sie zeigt die Auslieferung des "GW-L" an die FF Ohlstadt (BY).  im Jahr 2006. 

flvc2008_03_26_gwl/flvc

Aus meiner Sicht ein perfektes Auto für den "zweiten Abmarsch". Features:

  • Singlebereifung
  • Gruppenkabine mit PA innen
  • Im Geräteraum ein TSF größtenteils abgebildet inkl Chiemsee-Pumpe
  • Kurze Ladefläche mit Ladebordwand. Normalerweise 2 Rollis mit jeweils 500m B verlastet

Das Fahrzeug ersetzt ein TSF und MTW. Meines Achtens ein unglaublich vielseitig einsetzbares Fahrzeug. Nicht zu unterschätzen auch die Ladefläche zum Abtransport von verschmutztem Gerät. Ob es tatsächlich eine Gruppenkabine sein muss sei dahin gestellt Staffel und größere Ladefläche wäre mir lieber gewesen aber ich will nicht meckern.

Eine Bilderstrecke bei Flickr gibt's hier

(iw) 

Kommentare

Keine Kommentare bislang zu “Video „GW-L“” (davon )

  1. Creaser am 26. März 2008 17:19

    Nochmal schönes Video, gab ja auch mal im FWeblog ein Foto und ein paar Details zu dem Fahrzeug, wenn ich mich recht entsinnen kann.

  2. Cimolino am 26. März 2008 18:03

    Hallo,

    ein GW-L mit Gruppenkabine ist DEUTLICH teurer als die Standardlösungen mit Trupp- oder Doka und NICHT im Sinne eines Nachschubfahrzeuges.
    Für den Mehrpreis der Gruppenkabine bekommt man locker ein gutes gebrauchtes MTF!

  3. rakeman am 26. März 2008 19:35

    Staffel-Doka wie bem Dekon-P wäre in der Tat ausreichend.

  4. Creaser am 27. März 2008 19:03

    Finde das Argument mit dem MTF schon sehr wichtig. Natürlich nur, wenn das MTF unter 3,5t ZGG liegt, sodass auch mit Klasse B Führerschein ein Fahrzeug zum Nachschub ab die EST kommen kann.

Bottom