Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

In Deutschland sind ja hier und da auch mal Drehleitern umgefallen.

vententersearch.com berichtet auch über einen Zwischenfall weiß aber nichts genaueres.

Hier ist der Bericht dazu. Ich hätte da spontan drauf getippt dass die Abstützung fehlt. 

Kommentare

Keine Kommentare bislang zu “USA: Ladder truck umgeworfen” (davon )

  1. marens am 10. April 2008 15:14

    Sind die hinteren Achsen eigentlich so beweglich, oder sind die vom Rahmen gebrochen?

  2. Philipp am 10. April 2008 15:25

    Keine Ahnung, aber gewundert hat es mich auch.

    Diggler, wo bist du wenn man dich braucht? ;)

  3. p_k am 10. April 2008 16:55

    die ladder sieht noch gar nicht so alt aus dass man meinen könnte die elektronik hätte da nicht nen finger drauf haben müssen…

    die std. 23-12 sollte ja auch die belastungsgrenzen mit dem stand der stützen verrechnen.

  4. Philipp am 10. April 2008 19:00

    Also in den Kommentaren auf VES fragen sich ja auch alle, was da los war. Einer meint halt, dass die keine Stützen gehabt haben könnte.

    Aber wenn ich mir das Bild so angucke, zwischen Kabine und Aufbau, das sieht doch so wie eine Stütze aus.
    Und passen würde es da auch, der Drehkranz befindet sich ja fast daneben.

    Aber ausgefahren sind sie da auch ned.

  5. diggler am 10. April 2008 21:44

    @Phillip: ich kann doch nicht immer da sein ;-)

    Nun auch fuer mich sieht es ganz so aus, als ob der Fahrer die Abstuetzungen nicht ausgefahren hatte. Wahrscheinlich dachte er, “ die brauch ich nicht, ist ja ein ganz spitzer Winkel“ oder eher hat er gar nicht gedacht!

    Was das mit den Hinterreifen auf sich hat, kann ich garnicht wirklich sagen. Ich denke nicht das da was abgerissen ist, sondern das auf die Einzelradaufhaengung zurueck zu fuehren ist. Bin mir aber wirklich nicht sicher. Werde mal sehen ob ich jemanden finden kann, der sich damit besser auskennt.

    Was die elektronik angeht, gibt es immer die Moeglichkeit die Sicherung herauszunehmen (was die Aktion dann sogar grob fahrlaessig machen wuerde) und man hat bei diesen Trucks die Option ohne „out rigger“ die Leiter direkt auszufahren, aber nur gerade ueber dem Fahrzeug. Das ist machbar, um in extrem Situationen eine schnelle Rettung durchfuehren zu koennen.

Bottom