Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Moin moin

 

so heute war es soweit: Endlich konnte ich jetzt nach den Abiprüfungen Zeit finden mein lang ersehntes Dollhouse zu bauen.

Erstmal war ich gestern im Baumarkt und habe mir dort aus der Restekiste meine Spanplatten zusammen gesammelt…ich hatte besonderes glück da ich vier gleich große Teile erwischte. Dann noch eben Holzleim und ein Scharnier

gekauft und schon hatte ich alle Zutaten beisammen. 

Gestern Abend ging es dann los: Die Stücke die zu groß waren zu recht schneiden…leider kam da die Nachtruhe dazwischen so dass ich heute morgen erst weitermachen konnte.

K800_DSCI1211.JPG

Heute morgen also dann den Würfel zusammengebaut dabei aber nicht mehr so ganz auf exakte Dichtheit geachtet…mal schauen ob es doch klappt.

Als kleinen Clou habe ich auch noch in die Öffnung eine Tür eingebaut…schön zum auf und zumachen.

Um alles fest zu bekommen dann auch noch den Würfel genagelt und nun muss ich nur noch abwarten bis der Leim getrocknet ist.

 K800_DSCI1212.JPG

Geplanter Befeuerungstermin ist wohl nächste Woche entweder Freitag oder Samstag wobei wohl alles auf Freitag Abend hinaus läuft da Samstag eine Übung ist. Naja mal schauen..auf jeden Fall werde ich auch dann berichten.

Hier noch einmal zwei Bilder:

K800_DSCI1213.JPG

 

K800_DSCI1214.JPG

Kommentare

Keine Kommentare bislang zu “[Projekt Dollhouse] Part IV: Dollhouse fertig” (davon )

  1. Carlo am 19. April 2008 16:42

    Haste das Teil verschraubt oder wird das Dollhouse von Nägeln gehalten?

  2. Firefighter_junior am 19. April 2008 16:47

    Nägel, Leim und Schrauben

  3. Julian R. am 20. April 2008 11:19

    Bei uns haben wir über die Tür ein Vordach aus Metall gebaut. Kann ich absolut empfehlen; die Stelle über der Tür ist dadurch gut geschützt und brennt nicht vorzeitig durch.

Bottom