Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

5 Fragen – 5 Antworten ist eine Serie im FWeblog die „Otto-Normal-Feuerwehrleute“ vorstellt. In fünf Antworten charakterisieren sich die Feuerwehrleute. Dabei sollen Ähnlichkeiten im Denken aber auch Unterschiede gezeigt werden. Im heute stellt sich Harald Laier vor.

Harald Laier Jahrgang 1979 wohnt in Otterberg. Er erblickte in Kaiserslautern das Licht der Welt. Nach dem Abitur begann er eine Ausbildung zum Bürokaufmann. Derzeit ist er bei der Verbandsgemeinde Otterberg im Verwaltungsbereich angestellt. Die Verbandsgemeinde ist zugleich Träger der Feuerwehr. Seit Sommer 2007 lebt er mit seiner Freundin zusammen. In seiner Freizeit beschäftigt er sich – neben Feuerwehr – mit dem PC Internet und er hört gerne Musik (Progrock u.a.).

Die Verbandsgemeinde Otterberg liegt im Landkreis Kaiserslautern und hat etwa 9.500 Einwohner. Die Gebietskörperschaft besteht aus den Ortsgemeinden Heiligenmoschel Niederkirchen Schallodenbach und Schneckenhausen sowie aus der Stadt Otterberg. Außer in Schneckenhausen gibt es in jeder verbandsangehörigen Gemeinde eine Feuerwehreinheit. Derzeit engagieren sich 88 Frauen und Männer. Die Jugendfeuerwehr hat derzeit 14 Mitglieder. 13 Einsatzfahrzeuge vom TSF über TLF bis DLK 18/12 stehen der Feuerwehr zur Verfügung. Jährlich werden rund 200 Einsätze abgewickelt.

1. Wie bist Du zur Feuerwehr gekommen oder anders gefragt was fasziniert Dich an der Feuerwehr?

1990 wurde die Jugendfeuerwehr Otterberg gegründet. Damals war ich zehn Jahre alt und ging dorthin. Ich blieb dabei und trat im Alter von 16 Jahren in die aktive Wehr über. Den Wunsch Menschen zu helfen Interesse an Feuerwehrtechnik und die Kameradschaft waren und sind Gründe für mich bei der Feuerwehr aktiv zu sein.

2. Welche Ausbildung und welche Lehrgänge hast Du bei der Feuerwehr gemacht und hast Du die erworbenen Kenntnisse auch einsetzen können bzw. wie hast du das beispielsweise getan?

Mittlerweile bin ich über zwölf Jahre im aktiven Feuerwehrdienst. In dieser Zeit habe ich einige Lehrgänge auch auf Kreis- und Landesebene besucht. Darunter sind beispielsweise Grundausbildung Sprechfunker Atemschutzgeräteträger Gruppenführer Personal Feuerwehreinsatzzentrale sowie Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Zudem bin ich in meiner Wehr für die EDV Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie für die Feuerwehreinsatzzentrale (FEZ) zuständig.

3. Was hat Dich in Deiner Zeit bei der Feuerwehr besonders geprägt oder ist Dir in besonderer Erinnerung geblieben?

Zwei Ereignisse haben mich fast zu Beginn meines Feuerwehrengagements am meisten geprägt. Im Sommer 1997 hatten wir an einem Donnerstag einen Wohnhausbrand mit zwei Toten in Schallodenbach. Am darauf folgenden Sonntag verstarb ein Mann durch einen Verkehrsunfall. Er hatte eine Radtour mit seinem Enkelsohn unternommen und wurde von einem Autofahrer auf einer Landesstraße erfasst. Der Enkel starb einen Tag später. Nach diesen Ereignissen habe ich mich damals gefragt ob ich bei der Feuerwehr weitermache oder aufhören soll. Ich beschloss weiterzumachen.

4. Gibt es etwas was Dich besonders nervt oder in Rage bringt wenn Du an „Feuerwehr“ im Allgemeinen wie im Besonderen denkst und warum?

Am meisten ärgere ich mich über die Vorurteile gegenüber der Feuerwehr wie beispielsweise Alkoholiker Brandstifter usw. Mit der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit versuche ich diese Vorurteile zu revidieren.

5. Wenn Du noch einmal vor der Wahl stehen würdest zur Feuerwehr zu gehen oder nicht wie würdest Du Dich entscheiden und warum?

Auf jeden Fall würde ich wieder zur Feuerwehr gehen wenn ich beispielsweise an einen anderen Ort ziehen würde. Zudem lernt man so gleich Leute kennen.

Vielen Dank Harald Laier für das Interview. Harald ist auch im fwnetz aktiv.

Bei „5 Fragen – 5 Antworten“ darf jeder Mitmachen. Einfach Email an mich schicken und ich leite die fünf Fragen umgehend weiter. Ich freue – und auch die Leser – freue mich über jede Zuschrift. (sc)

Kommentare

Keine Kommentare bislang zu “5 Fragen – 5 Antworten: Harald aus Otterberg” (davon )

  1. Carlo am 21. April 2008 17:04

    Ich halte dieses Frage und Antwort Spiel für ne super Idee! Sowas hält den Ball am rollen!

  2. galaxyquest am 21. April 2008 18:04

    Immerhin schon der zweite, der sich positiv darüber äußert. :-)

  3. diggler am 21. April 2008 18:06

    O.k, o.k. dann will ich halt Nummer 3 sein ;-)

Bottom