Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

(sc). Die FAZ berichtete gestern über den indischen Großkonzern Satyam Computer Services Technology der neben der privaten (!) Notrufnummer 108 auch ein Netz von Rettungsstationen und Rettungswagen unterhält und finanziert. Ramalinga Raju Gründer von Satyam investierte 100 Millionen Dollar um die Rettungsinitiative mit dem Namen „Emergency Management and Research Institute“ ins Leben zu rufen. Mit EMRI wollte Raju die Versäumnisse des indischen Staates mildern. EMRI hat ehrgeizige Ziele. „Im Jahr 2010 werden wir eine Milliarde Inder mit 100.000 Mitarbeitern versorgen 10.000 Krankenwagen und 22 Callcenter haben“ gibt Changavalli Leiter des EMRI als Parole aus. Die „public private partnership“ (PPP) funktionierte in diesem Fall andersherum: Ein privater Finanzier ergriff die Initative. [FAZ.net]

Kommentare

Kommentare geschlossen.

Bottom