Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Im slowenischen Atomkraftwerk Krsko hat es einen Zwischenfall gegeben. Anscheindend gab es einen Unfall im Hauptkühlkreislauf bei dem Kühlflüssigkeit ausgelaufen ist. Die EU-Kommision löste umgehend in ganz Europa Atomalarm aus. Nähere Informationen gibt es zur Zeit weder im TV noch im Netz.

Erste Kurzmeldungen sind zur Zeit auf n-tv und
/ausland/0151855776800.html“ target=“_blank“>spiegel.online

Findet sonst jemand näheres dazu? Twitter?

*Update*

Gerade in der Tagesschau:

Der Reaktor wurde/wird in einen sicheren Zustand heruntergefahren. Derzeit besteht keine unmittelbare Gefahr.

Hoffentlich ist alles nur halb so schlimm. Anhand der sofortigen Reaktion der EU-Kommision zeigt sich allerdings dass die Sicherheitsmechanismen anscheinend greifen.

Kommentare

Keine Kommentare bislang zu “Zwischenfall in Slowenien: EU löst Atomalarm aus! (Update)” (davon )

  1. lehni am 4. Juni 2008 20:57
  2. t0bias am 5. Juni 2008 08:29

    Und wie wurde die Bevölkerung über diesen Atomalarm informiert? Ich hab nix mitbekommen …. zum Glück wars kein Ernstfall

  3. stoenggi am 5. Juni 2008 09:42

    Da das Ereignis eher klein war und keine eigentliche Gefährdung der Bevölkerung vorlag musste diese ja auch nicht informiert werden, das hätte wohl zu noch mehr Panik und Unsicherheit geführt.

    Weit schlimmer wiegt aber die Tatsache, dass Österreich erst mittels falschem Meldeformular, welches bei Übungen zu verwenden wäre, informiert wurde. Solche Fehler dürfen nicht passieren!

  4. t0bias am 5. Juni 2008 10:53

    joa, hab ich auch grad gelesen.

    Bericht dazu: http://www.tagesschau.de/ausland/slowenien26.html

  5. Firefighter_junior am 5. Juni 2008 12:35

    Mal wieder viel Bohei um wenig…ich hatte schon leichte Panik als auf einmal übe die TV-Sender alle paar Minuten so ein NEWS-Band lief mit EU-Atom-Alarm ausgelöst!

    Zum Glück alles halb so schlimm!

  6. maos am 5. Juni 2008 13:25

    Ja, mein Puls wurde auch leicht höher, als ich auf n-tv gelesen hab: ATOM ALARM Störfall in Slowenien – EU löst Alarm aus
    Und das war für die nächste halbe Std auch die einzige Info, die ich finden konnte…

  7. stoenggi am 5. Juni 2008 20:27

    Naja, ich war erst auch verdutzt, als ich die Mitteilung hörte (wir hatten eine Regionale Übung von 19.00Uhr bis nach 22.00Uhr, den TV schaltete ich nach 22.00Uhr ein). Aber als Standardverhalten in solchen Fällen einfach die Homepages der zuständigen Behörden abgesucht und dann beruhigt schlafen gelegt…
    Die Medien pauschen solche Dinge durch Halb- oder Nichtwissen einfach zu sehr auf…

Bottom