Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Moin Moin

 

gerade hat sich gezeigt dass Murphy's Gesetz auch bei der Feuerwehr gilt: Da ist wochenlang kein Einsatz trotzdem hat man immer den Melder am Gürtel weil es könnte ja was sein. 

Dann überlegt man sich heute man könnte ja mal ein Eis essen gehen mit Freunden ( 7 Leute davon 4 Feuerwehrleute)…..und wie durch Geistes Hand lassen

alle vier FM (SB) ihre Piepser entweder ganz zu Hause oder im Auto…^^

Während man dann ganz gemütlich Ei isst fahren einige Kameraden an einem vorbei aber man denkt ja nichts ungutes und isst weiter…die fahren bestimmt nur einkaufen zur Freundin  etc….."Mhm warum winkt der uns denn so hektisch?!" Ach egal… :-)

Nach dem Eis essen eine geschlagene halbe Stunde später stellt man dann wieder im Auto fest: "Mist es war Einsatz."

Den Weg zur wache hätten wir uns dann auch sparen können haben nur noch die Autos wieder reinfahren gesehen….aber die Neugier hat gesiegt.

Zum Glück nichts großes verpasst……nur eine aufgelaufene BMA.

…. Aber man sieht: Murphy's Law – auch bei der Feuerwehr!

Kommentare

Keine Kommentare bislang zu “Murphy’s Law – auch bei der Feuerwehr” (davon )

  1. freies_radikal am 21. Juni 2008 15:09

    Ich war auch ein großer Fan von solchen AUssagen, v.a. da ich zwischen 2 Wehren pendele (mittlerweile kaum noch) und stets dort high life war wo ich nicht war. Naja bis es dann alles genau umgekehrt eintraf… seitdem ist das für mich alles reine Statistik, ich versuche mich ncihtmehr aufzuregen ; )

    Ach ja… ^^

  2. Seppstadt am 22. Juni 2008 21:28

    Scheinbar ist dieser Fluch zu euch hoch gezogen. :-)

Bottom