Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Hallo zusammen

ich habe die Bericht von Stefan Cimander Berichte über die Schließung der Ortsfeuerwehr Teschow oder den Blogpost von Sven Callender zur Ortsfeuerwehr Schöten hier im FWN verfolgt und recherchiere gegenwärtig recht intensiv zum Thema Zukunft der Feuerwehr.

Dabei stoße ich immer wieder auf die Frage ob und in welcher Form das flächendeckende Feuerwehrwesen in Deutschland (mit freiwiligen Kräften) auf Dauer noch eine Zukunft hat?

Hintergrund sind zumeist die Alterung der Gesellschaft das schwindende Interesse an ehrenamtlichem Engagement oder die Trennung von Wohn- und Arbeitsort.

Dass Löscheinheiten plötzlich vor dem Aus stehen können zeigt – neben Teschow und Schöten – auch das Beispiel der einstigen (mittlerweile aufgelösten) Kölner Löschgruppe Löschgruppe Weiler-Volkhoven.

Was mich nun interessiert ist: Sind das die bisher einzigen Fälle oder sind Euch auch andere Löschgruppen/Ortswehen bekannt die in der jüngeren Vergangenheit aufgelöst/zusammengelegt worden sind weil …

  • ihnen das Personal ausgegangen ist (Nachwuchsmangel/Desinteresse)?
  • die Gruppen zu schlagkräftigeren größeren Einheiten zusammengelegt wurden?
  • die FW-Strukturen aus Kostengründen angepasst wurden?
  • irgendein sonstiger Grund zu der Maßnahme geführt hat?

Wer Beispiele kennt und mir davon berichten kann kann mich gerne auch direkt kontaktieren: Thomas.Kuhn@wiwo.de

Danke vorab & Gruß

Toemmel

 

Kommentare

Kommentare geschlossen.

Bottom