Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

(sc) Dramatische Szenen spielten sich am vergangenen Sonntag an der Zugspitze ab: 600 Läufer nahmen an einem Bergrennen teil – und wurden von schlechtem Wetter überrascht: Neuschnee und eisiger Wind brachten die Extremsportler zur Kapitualtion. Mit schweren Unterkühlungen und mit Erschöpfungszuständen wurden die Rettungskräfte konfrontiert. Für zwei Läufer je einer aus Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg kam trotz schneller Behandlung jede Hilfe zu spät sie starben an Unterkühulung. [Mehr bei sueddeutsche.de]

Kommentare

Keine Kommentare bislang zu “Extremberglauf fordert zwei Tote” (davon )

  1. darthvader am 14. Juli 2008 11:14

    Nun ja, wer bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt und Regen in kurzen Hosen und T-Shirt auf die Zugspitze will hat einfach nicht kapiert, dass die Alpen kein Abenteuer-Spielplatz sind. Stichwort Eigenverantwortung.

Bottom