Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Nach der Kollision zweier Binnenschiffe auf der Elbe sind dabei etwa 400 Tonnen Dieselöl ausgelaufen. Bei der Kollision wurde der Rumpf des Tankschiffes durch den Anker des anderen Schiffes auf einer Länge von etwa 30m "aufgeschlitzt".

Mehrere Hundert Einsatzkräfte von THW und Feuerwehr sind im Einsatz und versuchen vor allem mehrere Naturschutzgebiete vor dem &

Ouml;lteppich zu schützen. Dazu wurde unter anderem eine stillgelegte Fähre als Landungsboot umfunktioniert.

welt.de

SHZ.de

edit:

Spiegel online video – kurzer Videoclip

Kommentare

Keine Kommentare bislang zu “10km langer Ölteppich auf der Elbe” (davon )

  1. Henning am 17. Juli 2008 10:22
Bottom