Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Moin, moin,

gestern Abend zog ein heftiges Unwetter über das Vest Recklinghausen. Wie es so nun mal ist, ging das Unwetter mit heftigen Regenfällen und Gewitter vonstatten, und wie es bei Gewitter auch häufig der Fall ist, schlug auch ein paar Mal der Blitz ein…An sich jetzt nichts besonders herausragendes.

Sicherlich allen Feuerwehrmännern fuhr aber ein wenig der Schreck in die Glieder als gegen 19Uhr auf dem Melder die Adresse des Gerätehauses des Nachbar-LZ stand und dahinter das Stichwort „Dachstuhlbrand“.  War schon ein komisches Gefühl zu einer Adresse auszurücken, von der normalerweise andere ausrücken.

Letztlich stellte sich die Lage als nur halb so schlimm heraus: Anstatt des Gerätehauses hatte es ein gegenüberliegendes Haus erwischt und hier war es auch „nur“ ein Schwelbrand in der Dachwohnung. Keine Personenschäden und Feuer schnell gelöscht. Noch einmal Glück gehabt.

Nebenerlebnis am Rande:  Meine Wenigkeit war bei dem Einsatz Angriffstrupp und daher rüstete ich mich bei der Fahrt zum Einsatzort an und machte mich fertig. Nachher stellte ich fest, dass ich von der Fahrt an sich nichts mitbekommen hatte. In meinem Kopf spulte sich zu dem Zeitpunkt eher ein Programm ab: Maske auf, Dichtprobe, Flasche auf, Manometer ablesen, ……..

Schon erstaunlich wie einem solche Handgriffe ins Blut übergehen, ohne nachzudenken einfach ausführen…

Kommentare

2 Kommentare zu “Schreck in den Gliedern” (davon )

  1. Tobias Lana am 27. Juli 2008 17:18

    Zitat:“Schon erstaunlich wie einem solche Handgriffe ins Blut übergehen, ohne nachzudenken einfach ausführen…“

    oder beängstigend das uns die Handgriffe die uns ins Blut übergegangen sind, trotzdem noch so viel Aufmerksamkeit abverlangen, daß die komplette Anfahrt an uns vorbeigeht … geht mir aber genau so … schließlich muss der PA ja ordentlich angelegt werden und da sind 100% Aufmerksamkeit ja OK (bzw ein Muss)

  2. Feuer im eigenen Gebäude - Wer wäre gewappnet?!? : FWnetz - Feuerwehr im Netz am 31. Juli 2008 20:38

    […] hätte es auch “meine” Feuerwehr am vergangenen Samstag erwischen können, als ein Dachstuhlbrand im Gerätehaus eines freiwilligen Löschzuges gemeldet […]

Bottom