Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Freitag abend setzten laut Polizeiangaben 2 Arbeiter einer Metallfabrik beim Reinigen von Metallen eine Giftgaswolke aus Stickstoffoxiden (NOx) oder halt umgangssprachlich Nitrose Gase frei.

Die 2 Arbeiter wurden in ein Krankhaus gebracht und 14 weiter Mitarbeiter wurden vorsorglich untersucht

Für Interessant Die Gase wurden warscheinlich bei der Arbeit mit Salpetersäure freigesetzt.Diese wird zum Reinigen Strippen Anätzen Passivieren usw. von Metallen verwendet.

Vorallem mit Kupfer Nickel Chrom und Zink reagiert Salpetersäure sehr heftig, dagegen pasiert bei Stahl Edelstahl und Aluminium gar nichts.

Nitrose Gase sind gut zuerkennen da sie nicht wie üblich farblos sondern rot-bräunlich sind.

Ich mußte gleichmal an meine Lehrzeit zurückdenken, da
ich den Theoretischen Teil meiner Ausbildung zum Galvaniseur in der Solinger Schule gemacht hab.
Und da dort mit regelmäßigkeit selbst leute aus dem 3. Lehrjahr sich halb umgebracht haben weil se ihren kpf in die absauganlage steckten um mal Notrose Gase zu riechen.

Für die Interessierten noch
ein Wikilink zu NOx

Kommentare

Kommentare geschlossen.

Bottom