Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Nachdems die Gruppenfunktion ja nicht mehr gibt und das Forum noch nicht ganz funktioniert mal ne Frage in die Runde:

Was muss ich beachten wenn ich bei einer WP-Installation schlicht die domain ändern will?

Hintergrund: Mein privates Blog habe ich vor einigen Wochen auf meinen neuen Webspace gezogen, da die domainübernahme jedoch noch etwas gebraucht hab hatte ich in der zwischenzeit ne weiterleitung vom alten Webspace auf den neuen.

Der neue Webspace hatte dabei die URL: http://kundennummer.providername.de/wordpressverzeichnis

Jetzt ist die Domain umgezogen, im Confixx auf /wordpressverzeichnis weitergeleitet, sobald ich jetzt aber in WordPress bzw. in der DB die Domain eintrage kommt die Fehlermeldung dass die wp-config.php nicht existiert.

Jemand ne Lösung?

Kommentare

5 Kommentare zu “Problem mit WordPress” (davon )

  1. fratzi am 12. August 2008 21:09

    Such mal in allen config files nach einer pfadangabe.

    Ich kenn mich mit der WordPress installation nicht aus, aber ich denke das wird das gleiche sein wie bei anderen php installationen: in der config steht ein fester pfad; wenn nun die domain umgestellt wird funktioniert dieses „setup“ so nicht mehr.

    meistens genügt es den pfad in den configs umzustellen. such mal alle dateien/configs nach den alten pfad-angaben oder der alten domain.

  2. AlexBentzien am 12. August 2008 22:35

    WordPress speichert – bis auf den Zugriff auf die Datenbank – alles eben in dieser Datenbank. Also ein Datenbanktool deiner Wahl bemühen, und in der Tabelle wp-options den Eintrag Siteurl entsprechend ändern. 

  3. Sebastian Schubert am 12. August 2008 23:52

    noch einfacher: in der wp-config einfach hart die siteurl option setzen ;)

    es gibt neben der siteurl auch noch das feld „home“ … also am einfachsten mit nem dbtool über die wp_options tabelle drüberrauschen (phpMyAdmin z.b.)

  4. Tobias am 13. August 2008 07:18

    genau, sind zwei Einträge in wp_options, mehr brauchste nicht

  5. Fabian Funk am 13. August 2008 07:24

    Dachte ich auch, und sobald ich diese Einträge ändere kommt aber besagte Fehlermeldung, dass die wp-config nicht existiert.

Bottom