Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Flugzeugabsturz in Madrid: Noch wenige Informationen verfügbar, aber scheinbar ist beim Start einer Maschine auf dem Flughafen von Madrid, Barajas, eine Maschine über die Startbahn hinausgeschossen und in Flammen aufgegangen. Infos folgen.

Tagesschau

[FireFighter2004]

Update 16:18: Laut El Pais starben mindestens 20 der 166 Passagiere. Es handelt sich um eine Maschine der Spanair auf einem Code-Sharing-Flug mit der Lufthansa (LH 255) mit Ziel Las Palmas.

Update 16:26: El Mundo spricht von 50 Toten. Live mitverfolgen: Twitter-Search „Madrid“ und „barajas

Update 16:30: einer der Motoren soll beim Start in Brand geraten sein. Krankenhäuser in Alarmbereitschaft. Flughafen geschlossen. Feuerwehr löscht mit Hubschraubern.

Update 16:34: TVE spricht von 40 Toten. Viele Krankenwagen auf dem Weg nach Barajas. Laut El Mundo nun womöglich „Mehr als 100 Opfer“

Update 16:57: Weitere Infos mit Video ua auf ElPais. Man spricht offiziell von 45 Todesopfern. El Mundo geht weiterhin von 100 Todesopfern aus. Es handelt sich um Landebahn 36r (maps)

Update 17:02: El Mundo berichtet, es hätten „nur 20 bis 30“ Fluggäste das Wrack lebend verlassen. Die Maschine sei laut Feuerwehrangaben „voller verkohlter Leichen“ und ein Innenangriff „wäre wegen der hohen Temperaturen im Innern“ sehr spät möglich gewesen

Update 17:15: Krisen-PR: Die Website von Spanair wurde recht schnell offline geschaltet (alternativ: traffic-kill), nun basic Infos:

Anzahl der Toten und Verletzten immer noch unklar. Offiziell von 45 Toten die Rede. Bei der Lufthansa (Codeshare partner) noch keine Spur von Infos. Armseliges Krisenmanagement, zumindest Webseitig.

Update 17:30: Die Times setzt die Todeszahl mit 150 an. Im Gegensatz zur Lufthansa hat die SAS hier in Dänemark immerhin eine Infobox auf der Website. Spanair gehört zur SAS.

Update 17:33: angeblich war das der zweite Startversuch, der erste wurde wegen unbekannten Problemen abgebrochen. Mainstream-Medien machen das, was sie am besten könnten: Interviews mit Verwandten. Echt super.

Update 17:52: Laut El Pais waren 173 Personen an Bord. Man zählt 44 Verletzte, davon 19 schwer.

Update 18:49: Eine Bilderstrecke auf flickr

Kommentare

5 Kommentare zu “Madrid: Flugzeugunglück bei Start (Update)” (davon )

  1. FireFighter2004 am 20. August 2008 17:25
  2. maos am 20. August 2008 18:22

    Was war es denn für ein Flugzeugtyp? T-Online sagt eine MD-90, ntv.de sagt eine MD-82
    EDIT: Im TV kam gerade dass es sich um eine MD-80 ist. So langsam sind dann alle Typen von MD durch…

  3. Robert Sims am 20. August 2008 21:25

    Spanair sprechen von einer MD-82 auf ihrer HP.

  4. FireFighter_247 am 25. August 2008 23:11

    zwischen ner MD 80/82 gibt es keinen westentlichen Unterschied. Laut Spanair und ‚Unfallbericht‘ war es eine MD-82

  5. Spanair-Absturz wäre womöglich vermeidbar gewesen : FWnetz - Feuerwehr im Netz am 16. September 2008 13:37

    […] Radio gehört, und versuche das so gut wie möglich wiederzugeben: Die Landeklappen der in Madrid abgestürzten Maschine der Spanair waren nicht in der richtigen […]

Bottom