Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Bereits an dieser Stelle berichtete das FWnetz über den Brand im Feuerwehrhaus Worfelden. Die Polizei hat die Brandursache ermittelt.

Die Ursache des Brandes am Mittwoch (s. unsere Pressemitteilung vom 21.8., 6:15 Uhr) im Gerätehaus der Worfelder Feuerwehr ist geklärt. In Zusammenarbeit mit Brandermittlern des HLKA konnte nun das zuständige Kommissariat in Rüsselsheim definitiv einen technischen Defekt als Grund des Feuers am Einsatzfahrzeug bestätigen. Wie die Ermittlungen ergeben haben, löste sich bei einer Fahrt kurz zuvor eine Verschraubung am Vergaserfuß. Dadurch ausgetretenes Benzin entzündete sich an heißgelaufenen Motorteilen, wodurch zunächst ein Schwelbrand entstand. Nachdem das Fahrzeug in der Gerätehalle abgestellt wurde, erweiterte sich dieser und löste das Feuer aus.

Quelle: http://www.presseportal.de/polizeipresse/

Kommentare

Kommentare geschlossen.

Bottom