Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

(iw) Klischee hin oder her, es wird bei der Feuerwehr (selbstverständlich ausserhalb des Dienstes) auch Alkoholisches angeboten. Ausser bei Berufsfeuerwehren habe ich noch kein alkfreies Stüberl entdeckt. Was mich interessiert: wie sieht’s bei den Wehren in klassischen Weinbaugebieten aus? Ist Wein dort das (alkohol-)Getränk der Wahl oder herrscht eher eine Bierkultur? Oder beides?

Kommentare

7 Kommentare zu “Bier vs. Wein” (davon )

  1. Eric Eifler am 2. September 2008 17:48

    Unsere Partnerwehr aus Pünderich an der Mosel ist eine „Weinwehr“. Sie haben Winzer unter sich, da versteht sich das von selbst.

  2. Harald Laier am 2. September 2008 18:00

    @Irakli: Ist die Frage jetzt speziell an mich? ;-)
    Spaß beiseite.  In der Westpfalz wird generell – also in der ganzen Bevölkerung – mehr Bier als Wein getrunken. 30 Kilometer von mir entfernt ist schon das erste pfälzische Weinanbaugebiet. Wie es sich dort mit „Bier vs. Wein“ verhält weiß ich nicht.

    An der LFKS Koblenz habe ich schon mit Winzern (Mosel, Rheinhessen, Pfalz) gemeinsame Lehrgänge absolviert. Bier trinken die auch! Sogar eine Weinprobe wurde mal nach „Feierabend“ gemacht.

    Ich persönlich trinke Bier, aber auch mal eine Wein-Schorle.

  3. Geza am 2. September 2008 18:05

    …das ist ja sowas von off – topic….

  4. Tobias am 2. September 2008 19:09

    off – topic ? immer diese Anglizismen …. ;-)

  5. Seppstadt am 3. September 2008 07:04

    Hier in Schweinfurt, wir liegen in Unterfranken, eines der ältesten Weinbaugebiete Deutschlands, wird eher Bier getrunken. Es gibt ein paar Veteranen die ab und an mal vorbei schauen, die nehmen gerne mal eine herbe Weinschorle. Vielleicht ist hier jemand aus der Richtung Würzburg, da könnte es anders aussehen…

  6. Stefan Cimander am 3. September 2008 10:30

    Ich weiß aus eigener Anschauung, dass es in einer großen deutschen Weinanbauregion in Südwestdeutschland, in einer Abteilung, die zur Hälfte aus Winzern besteht, wurde fast nur Wein getrunken – wer ein bier wollte, wurde schieg angesehen. ;-)

  7. Dirk Wiesner am 3. September 2008 17:31

    Lkr. Würzburg grüßt Schweinfurt!

    Hier bei uns in Rimpar wird auch mehrheitlich Bier getrunken, obwohl unser Vorstand selbst Nebenerwerbswintzer ist.

    Wir veranstalten aber selbst ein Weinfest und da gibt’s dann selbstverständlich nur Wein.

    Siehe hier

Bottom