Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

(iw) Keine Ahnung ob und wieviele Bestandteile unserer kritischen Infrastruktur das betrifft, aber anscheinend nutzen viele Anlagen die gleiche Software, und die ist möglicherweise nicht immun gegen Attacken ist. Lest selbst.

Kommentare

Ein Kommentar bisher zu “Gefahr für kritische Infrastrukturen” (davon )

  1. fratzi am 8. September 2008 23:28

    Ich will nicht wissen wieviele Atomanlagen (ob Waffen oder Reaktoren) irgendwelche Lücken in der Software haben …

    Es muss nur irgendjemand von innen mal anfangen zu suchen ^^

Bottom