Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

(iw) Zum siebten Mal jähren sich die Anschläge auf das World Trade Center in New York sowie dem Pentagon in Washington. Ich denke, viele werden sich noch an diesen Tag erinnern. Wir saßen im Büro und waren um das Radio versammelt, den die Server der Nachrichtendienst knickten nacheinander ein. Ich kann mich erinnern, die erste Meldung kam sogar per SMS (war damals gratis). Es dauerte eine Weile bis das Gesamtbild klar wurde.

Die Anschläge waren, was den Verlust von Leben betrifft, ein Klecks im Vergleich zum Tsunami von 2004 oder dem letzjährigen Erdbeben in China. Hier geht es um etwas völlig anderes: um den Angriff auf unsere freie Gesellschaft. Bei diesem Angriff verloren auch viele Helfer, darunter 343 Mitglieder des FDNY (tribute hier), die nichts anderes taten, als ihren Beitrag zur Aufrechterhaltung unserer Lebensqualität zu leisten. Der Amerikaner würde von „Freiheit“ sprechen.

So geht es bei diesem Datum nicht nur um die Verstorbenen, oder dem Anschlag, sondern um viel mehr, und deshalb ist es – auch wenn man kein großer Amerika-fan ist – absolut angemessen, zumindest ein Paar Gedanken an die Menschen zu richten, die dafür sorgen, dass wir uns so entfalten können wie wir wollen und dafür mit ihrem Leben bezahlen.

Doch dieser Anschlag hat auch noch ganz weitere Opfer gefordert: nicht nur die seelischen Belastungen, sondern bei den Arbeiten am Ground Zero waren die Helfer einer starken Asbestbelastung ausgesetzt und müssen nun mit teils erheblichen gesundheitlichen Schäden kämpfen. Gerade hier scheinen die Behörden versagt zu haben, und das ist völlig inakzeptabel.

In diesem Sinne…

Kommentare

2 Kommentare zu “9/11” (davon )

  1. ./t0bias/blog » Blog Archive » Never Forget 2001/09/11 am 11. September 2008 13:49

    […] Kurzes Statement von iw im FWNetz: http://www.fwnetz.de/2008/09/11/911/ […]

  2. Freude und Trauer an einem Tag : FWnetz - Feuerwehr im Netz am 11. September 2008 20:55

    […] Der 11. September 2001 ist ein Tag, den ich in meinem Leben nicht mehr vergesse. 9/11 Erschüttert hat mich die Radiomeldung, dass die Firma Pfaff in Kaiserslautern heute Insolvenz […]

Kommentar hinzufügen

Du musst angemeldet sein, um zu kommentieren.

Bottom