Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Niederkirchen-Morbach (Landkreis Kaiserslautern) (rlp). Am vergangenen Samstagvormittag wurde ein 28jähriger Mann während einer Gleitschirmvorführung schwer verletzt. Aus unbekannten Gründen geriet er mit beiden Händen in den Propeller der laufenden Maschine.

Ein Rettungshubschrauber flog den schwerverletzten Mann in Spezialklinik nach Ludwigshafen.

Drei Finger wurden von den Händen abgetrennt. Die restlichen Finger wurden erheblich verletzt. Nach der Erstversorgung flog ein Rettungshubschrauber den Mann in eine Spezialklinik nach Ludwigshafen.

Die Feuerwehren aus Niederkirchen, Otterberg und Schallodenbach unterstützten den Rettungsdienst bei der Suche nach den abgetrennten Fingern. Zudem versorgten die Wehrleute den Schwerverletzten bis der Rettungsdienst eintraf.

Quelle: Polizei Rheinland-Pfalz

Karte

Kommentare

2 Kommentare zu “Propeller trennt Finger ab” (davon )

  1. Andreas Kirchmeyer am 22. September 2008 20:57

    Ist es bekannt ob die Finger gefunden wurden? Stell mir das nicht gerade einfach vor…

  2. Harald Laier am 23. September 2008 12:25

    @Andreas Kirchmeyer. Ja, es wurden Finger gefunden.

Bottom