Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Aufgrund der Untersagungsverfügung der Bezirksregierung Köln wurden von einem österreichischen Landes-Feuerwehrkommando Stiefel von der Fa. Hanrath angekauft. Das ungeöffnete Paket wurde an die Prüfstelle der AUVA in Wien weitergeleitet. Es wurde die Prüfung der Antistatik und des Brennverhaltens in Auftrag gegeben.Das Ergebnis dieser Prüfung liegt nun vor. Dies hat das Landesfeuerwehrkommando dazu veranlasst, die Feuerwehren sofort zu informieren:

Die geprüften Stiefel „Profi Plus“ entsprechen NICHT der Norm.

Bei der Prüfung der Antistatik wurden die geforderten Werte nicht erreicht! …..

Quelle: Feuerwehr.de

Kommentare

Kommentare geschlossen.

Bottom