Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

(iw) Inzwischen sollte eine Wärmebildkamera eigentlich Standard beim vorgehenden Angriffstrupp sein. Sie ermöglicht uns den Blick durch den Rauch, wir sehen wo wir hingehen.

Wenn man das mit dieser Forschung kombiniert, könnte das richtig interessant werden: die Umgebung wird gescant, ein System baut eine Lagekarte auf. Derzeit alles noch sehr früh, beispielsweise ist es nicht so einfach die menschliche Bewegung, die alles andere als gleichmässig ist, zu kompensieren.

Dennoch halte ich die Vorstellung, über eine elektronische Karte vom zurückgelegten Weg zu verfügen, für sehr attraktiv.

Wenn man das auch noch ferner mit Telemetrie bzw. Übertragung an die EL kombiniert, haben wir hier ein extrem hilfreiches System. So könnte ein Sicherheitstrupp, oder ein ablösender Trupp sehr schnell zum Einsatzort finden.

Kommentare

11 Kommentare zu “Techwatch: Wo bin ich?” (davon )

  1. Philipp am 7. Oktober 2008 21:38

    Hattest du nicht früher schonmal so etwas gebloggt? Ich meine mich an ein System erinnern zu könnnen, das mittels GPS und Gebäudeplan eine Karte innerhalb der Maske dargestellt hat. Kam glaube aus Amerika.

  2. GFzbV am 7. Oktober 2008 22:17

    @Irakli: Naja, als Standard kann man ein Gerät das um die 12-15.000 Euro kostet wohl kaum bezeichnen. Mag sein, dass dies bei den BF’s so ist, in der Fläche bei den FF’s jedoch wohl kaum.

    @Philipp: Soweit ich mich erinnere kommt so ein System aus Bremen, von der Uni dort. Es gab darüber mal einen Artikel im FW-Magazin.

  3. Irakli West am 7. Oktober 2008 22:21

    @GFzBV habe auch „sollte“ geschrieben :)

  4. Philipp am 7. Oktober 2008 22:32

    Zum Thema WBK: Also bei uns im Kreis werden die Dinger gerade wie frische Unterwäsche angeschafft. Eigentlich ist in jeder Gemeinde bzw. Stadt min. 1 Gerät vorhanden. Auch in den nicht so finanzstarken Gemeinden.

  5. Florian Körblein am 8. Oktober 2008 08:19

    Neben den „handelsüblichen“ Modellen von Dräger, Auer & Co. hatten wir im vergangenen Jahr mal eine Scott zur Erprobung. War vom handling her echt klasse, dafür musste man bei der Bildqualität Abstriche machen.
    Bei uns hat jeder Löschzug auf dem ELW (ob das dort sinnvoll ist lass ich mal so im Raum stehen) eine WBK verlastet.

  6. ffsto1 am 8. Oktober 2008 10:31

    Juhu,
    endlich ist es bei uns auch so weit wir bekommen eine WBK UCF3200 von Dräger.
    Hat schon jemand Erfahrung mit dieser oder weiß jemand wer wirklich das Ding baut ich denke mal das Dräger nur den Namen draufgeschrieben hat :-)
    Unsere Gerätewart meinte das es gerade ein Angebot bei Dräger läuft und anscheinend kostet uns die WBK mit Zubehör knappe 10.000 Euro, ob mit oder ohne mwst weiß ich aber nicht.
    Bei uns wird die WBK aber auch im ELW verlastet werden.

  7. Eric Eifler am 8. Oktober 2008 11:12

    Wärmebildkamera gibts hier auch nicht. Dafür ist eine in Völklingen und in Riegelsberg glaube ich auch eine. Aber eine Aussicht darauf gibts hier auch keine, hier wird in nächster Zeit so viel neu angeschafft und in Stand gesetzt, da bleibt nichts für eine WBK über.

  8. Leuthi am 8. Oktober 2008 13:27

    @Eric .. hehe also Völklingen hat mittlerweile 3 Stück die Älteste ist auf dem GW-A und die anderen 2 an den DL Standorten .. sie wurden iM Zuge des Baus der Atemschutzübungsstrecke und werden von den 1. Kräften mitgenommen.

  9. Wärmebildkameras: Gedanken : FWnetz - Feuerwehr im Netz am 8. Oktober 2008 14:08

    […] Die Diskussion nimmt hier mir Bezug auf Wärmebildkameras einen interessanten Verlauf. Etwas mißverständlich hatte ich […]

  10. Sebastian Schubert am 8. Oktober 2008 23:02

    bei uns hat jede abteilung der ff eine wbk (einige sogar 2)
    unser schulungteam hat auch eine wbk (die im moment bei mir auf der couch liegt)
    unsere BF hat auch einige viele wbk’s (ich glaub im zug mindestens 1)

    aktuell gibts z.b. von auer aus der evolution 5600 reihe wbk’s für ~6.500 (mit ladegerät und akku) netto (http://tinyurl.com/49d524)
    sollte also für jeden erschwinglich sein :)

  11. Tobias am 8. Oktober 2008 23:07

    @Eric: wir haben leider auch noch keine in Riegelsberg :-( In der Bedarfsplanung ist aber eine aufgeführt. Hoffe das spätestens mit dem nächsten LF eine mitkommt. Wenns nach mir gehen würde wäre ja eine auf der neuen DLK, aber das wird wohl nix :-(

Bottom