Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Rodenbach (Landkreis Kaiserslautern / RLP) (hl) Nach dem Großbrand bei einem Reifengroßhändler in Rodenbach haben Brandermittler und Sachverständige Untersuchungen zur Brandursache aufgenommen. Heute teilten Polizei und Staatsanwaltschaft Kaiserslautern in einer gemeinsamen Pressemitteilung einen aktuellen Ermittlungsstand mit.

Bild: Kriminaldirektion Kaiserslautern

Bild: Kriminaldirektion Kaiserslautern

Selbstentzündung, eine natürliche Entstehung oder ein technischen Defekt werden ausgeschlossen. In Richtung fahrlässige Brandstiftung gehen nun die Ermittlungen. Es gibt Anhaltspunkte, dass Brandschutzvorschriften fahrlässig nicht eingehalten wurden.

Quelle: Polizei Rheinland-Pfalz

Bisherige Beiträge im fwnetz:
Großbrand Rodenbach – Reifen im Wert von 10 Millionen Euro verbrannt
Zu Grossbrand in Rodenbach
Großbrand bei einem Reifengroßhändler [3. Update]

Kommentare

Ein Kommentar bisher zu “Großbrand Rodenbach – Brandschutzvorschriften nicht eingehalten?” (davon )

  1. Daniel am 20. Oktober 2008 08:27

    Moin,
    am Wochenende war die Feuerwehr wieder mit 30 Mann im Einsatz, weil der Brand erneut aufgeflammt ist.

Bottom