Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Das Thema hatten wir schon vor einiger Zeit (wird auch nicht das letzte Mal sein…), aber eine Umfrage ist es wert, da ich neulich dieses Gespräch  mit jemandem hatte. Fällt unter der Kategorie „Führung“, aber auch „Kultur“.

Ist eine Übung beendet, räumen alle zusammen auf, die Übung wird im Rahmen der Mannschaft besprochen. Nur so a) kann ein gemeinschaftlicher Wissenstand erreicht werden, b) können alle lernen und c) kann man auch von „Führung“ sprechen.

Wüsste nicht wie man sich als Führung abkoppeln und Respekt verdienen kann. Hier also die Umfrage:

Übungs-nachbesprechungen laufen normalerweise so:

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

Und wie immer bin ich auf die zig Varianten gespannt, die mir bislang nicht eingefallen sind. Gefragt ist eine „übliche“ Übung, also im Zug, in der Abteilung, oder was auch immer Euer normaler Übungsbetrieb hergibt.

Kommentare

3 Kommentare zu “Umfrage: Wie laufen Eure Übungsnachbesprechungen ab?” (davon )

  1. Eric Eifler am 18. Oktober 2008 18:11

    Bei uns sieht der Übungsbetrieb so aus, das wir verschiedene Stationen bilden. Die sind in die Folgenden Bereiche Unterteilt:

    Löscheinsatz (Löscheinsatz, Schaumeinsatz, Wasserentnahme, Wasserversorgung)

    Technische Hilfe (VU mit Person, Bewegen von Lasten, Tiefbauunfälle, etc.)
    Atemschutz (Notfalltraining, vorgehen im Brandraum, Türöffnung)

    Drehleiter (Aufstellen, Bedienung, …)

    Dabei macht jede Gruppe ihre eigene Kritik unter sich aus.

    Am Ende jeden Quartals gibts eine gemeinsame Zugübung, dort gibt es eine gemeinsame Aussprache.

  2. Graf_Koks am 18. Oktober 2008 19:35

    [irakli entfernt überflüssiges HTML]

    Bei uns wird es wie folgt gemacht. Erst die Übung, dann erstmal alles stehen und liegen lassen und vor Ort ne kleinere Nachbesprechung, wobei man dann gleich auf gewisse Fehler hinweisen kann, z.B. falsche Geräteablage beim VU oder so etwas.
    Kommt darauf an wie umfangreich die Übung war wird sie wiederholt.
    Nachdem alles aufgeräumt und sauber gemacht wurden war, gibt’s es auch noch mal Manöverkritik von den ganzen Übungsabend insbesondere ob mal aus den Fehlern der 1. Übung gelernt hat und sie in der 2. Übung verbessert hat.
     

  3. Borsti92 am 20. Oktober 2008 18:49

    Schade, mir fehlten da einige Abstimmungsvarianten:

    3.) Übungsnachbesprechungen finden nicht statt – die Übungen sind immer perfekt und einer Nachbesprechung bedarf es nicht.

    4.) Bei uns werden keine Fehler gemacht.

    So in etwa wären bereits real gefallene Kommentare (aus der Führung)… :-(

Bottom