Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Breisach (Baden-Württemberg) (hl) Durch eine Fettexplosion wurde gestern Abend in Breisach ein zweieinhalb Jahre alter Junge schwer verletzt. Zur Explosion war es gekommen, während die Kindsmutter brennendes Fett mit nasser Blumenerde löschte.

Laut Polizeiangaben hatte sich das Fett auf dem Herd entzündet. Die Kindsmutter trug den brennenden Kopf in die Badewanne. Dort wollte sie das Feuer mit Blumenerde löschen, die durch Regen naß war. Es kam zur Fettexplosion.

Durch die Explosion wurde die Badezimmertür aus dem Rahmen gerissen. Umherfliegende Holzsplitter verletzten das Kleinkind schwer im Kopfbereich. Ein Rettungshubschrauber brachte den Jungen in die Uni-Klinik Freiburg. Die Mutter wurde ebenfalls verletzt. Jedoch weniger schwer als ihr Sohn.

Quelle: swr.de

Karte Breisach

Kommentare

Kommentare geschlossen.

Bottom